Phytotherapie (Kräuterheilkunde)

650955 Anwendung Phytotherapie (Kräuterheilkunde) Magen-Darmerkrankungen, Leberschwäche, Immunstimulation, Atemwegserkrankungen, Hauterkrankungen, Erschöpfungszustände, Nierenerkrankungen, Frauenheilkunde, Räuchern, u.v.m.

Rund um Phytotherapie (Kräuterheilkunde) "Euere Nahrung soll euere Medizin sein..." so beschrieb einst Hildegard von Bingen die Wertigkeit unserer Ernährung. Mit der Hexenverfolgung im 17. Jahrhundert ging viel alte Weisheit verloren. Das Wissen um die Heilkraft der Pflanzen ist ein gemeinsames Erbe aller Menschen auf der Erde, dessen Erhalt wird immer wichtiger. Die Freude am Suchen und Sammeln, am Bestimmen, Sortieren und Verarbeiten der Kräuter lässt uns traditionelles Wissen bewahren und neue Erkenntnisse aufnehmen - und animiert unsere Kinder zu einem sensibleren Umgang mit der Natur.